Weil ich ein ungeduldiger Mensch bin und nicht noch länger auf den bestellten Clone aus China warten wollte und es sich gestern ergab, habe ich zugeschlagen:

img_4612

Der Kayfun 5 – Clone soll – bis auf die eingravierten Logos – identisch sein mit dem Original von Svoe Mesto. Mit dem kleinen Unterschied, dass der hier mich nur 30 und nicht 119 Euro gekostet hat.

Allerdings: wenn sich der Verdampfer weiterhin so gut anfühlt, wie er es jetzt nach einem halben Tag schon tut, dann werde ich wohl irgendwann auch das Original erwerben.

Das Wickeln war kinderleicht: ich habe eine simple SS-Coil mit 0,65 Ohm eingebaut. Das Watteverlegen ist etwas tricky und auch den Liquidnachfluss einzustellen nicht ganz ohne. Aber das Teil schmeckt unglaublich!

Bei voll geöffneter Airflow (es bleibt trotzdem ein strammer Zug!) und zwischen 20 und 25 Watt ist das eine Geschmacksexplosion. So gut hat mir noch kein anderer Verdampfer geschmeckt. Klar, der OBS Engine (z.B.) ist noch leichter zu wickeln und läßt sich auch problemlos mit höheren Wattzahlen betreiben. Aber der Kayfun5-Clone schmeckt um Längen besser.

Im Moment verdampfe ich (selbstangemischten) Pinkman (50/40/10 Base + 10% Aroma) – und ich habe noch nie so sehr das Gefühl gehabt, dass mir ein Liquid zu aromatisch ist. Ich bin gespannt, wie sich die ultrasüßen Aromabomben aus den USA in dem Tank machen werden.

Nic

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s