Wie gestern bereits erwähnt kann man bei der Liquid Schmiede sich eigene Liquide mischen lassen. Das finde ich ein großartiges Angebot und habe es natürlich auch gleich wahrgenommen.

Ich habe mir ein Liquid machen lassen, dass Aromen aus Blaubeere (stark), Blaue Himbeere (normal), Boysenbeere (leicht), Schwarzkirsche (stark) hat. (Die Anteile in Klammern beziehen sich auf den Anteil des Aromas im Liquid entsprechend der Webseite des Anbieters – ich kann also nichts über prozentuale Anteile sagen). Das Liquid kann man sogar selbst benennen (und im angemeldeten Zustand das „Rezept“ speichern): Mein erstes heißt deshalb Nic Blueberry.

Nun stellt sich sicher die Frage: wie sinnvoll ist es, eine Eigenmischung anzupreisen… Aber da ich Euch ja hier das Rezept „verrate“, könnt Ihr das bei Gefallen ebenfalls mischen lassen.

Die Blaubeere ist erwartungsgemäß sehr kräftig im Geschmack; die ebenfalls „starke“ Schwarzkirsche kaum und wenn, dann nur beim Ausatmen und nach dem Dampfen im Mundraum zu erahnen. Die Mischung schmeckt etwas „seifig“ – das ist wohl das Blaubeeraroma und nur wenig süß. Beim nächsten Versuch werde ich sicherlich etwas Süße dazu ordern (das geht) und vielleicht die Boysenbeere durch Vanille ersetzen. Das könnte dann ordentlich rund werden.

Als das Paket gestern kam war zufällig der Tank meiner eVic VTwo Mini leer… und so dampfe ich seitdem ununterbrochen meine eigene Kreation 🙂 Nicht nur, weil auf der Flasche mein Name steht (für diese Idee gebührt den Liquidschmieden ein Extra-Dankeschön!), sondern weil mir das Zeug wirklich schmeckt.

Es gab von einem Bekannten den Hinweis, dass die verwendeten Basen auch 10 % Wasser (und 50% Propylenglykol (PG) sowie 40% Vegetable Glycerin (VG)) beigefügt haben. Das empfindet er als „Betrug“ und schrieb mir, dass ihm die Liquide nicht gefallen. Nun mag das vielleicht mit der verwendeten Hardware zu tun haben… denn ich komme hervorragend mit der Mischung klar. Fette Dampfwolken, dichtes Aroma und keinerlei Spritzen und Blubbern (ich verwende einen der neuen Notch Coil von Joyetech (0,25 Ohm angegeben – tatsächlich 0,3) bei 40 bis 50 Watt.

Also: ich find mein Gebräu gut – und wer es nachmischen mag: immer los! Gebt Eure Meinung dazu in den Kommentaren kund – das würde mich freuen.

Nic

Nic BlueberryName: Nic Blueberry
Hersteller: Liquid-Schmiede
Preis: 9,00 Euro
Menge: 20 ml
Preis je ml: 0,450 Euro/ml
Nikotinanteil: 6 mg/ml
Technik: Joyetec eVic VTwo Mini / CUBIS Pro – 40 – 50 W

Advertisements

Ein Kommentar zu „Nic Blueberry – Liquid Schmiede

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s