Auch wenn es immer wieder mitgeteilt wird: Nichtraucher werden durch das Dampfen nicht zu Rauchern.

Eine aktuelle Studie zeigt das auf: Dabei wurden 27.460 E-Zigaretten Konsumenten in 28 EU Nationen befragt. Das Ergebnis:

  • 48,5 Millionen Europäer dampfen oder haben E-Zigaretten ausprobiert.
  • 6,1 Millionen Europäer haben mit der E-Zigarette aufgehört zu rauchen.
  • 9 Millionen haben den Tabakkonsum mit der E-Zigarette deutlich reduziert.
  • 35,1% derjenigen, die derzeit E-Zigaretten dampfen, haben aufgehört zu rauchen.
  • Weitere 32,2% haben den Tabakkonsum eingeschränkt.

Weiter heißt es: „Bei Nichtrauchern beobachteten wir einige Experimente mit E-Zigaretten, aber der regelmäßige Gebrauch ist minimal. Nur 1,3% gaben an Nichtraucher zu sein und nikotinhaltige E-Zigaretten zu nutzen. Und nur 0,09% bestätigten einen täglichen Gebrauch. In der Praxis existiert kein fortgesetzter oder regelmäßiger Gebrauch von nikotinhaltigen E-Zigaretten durch Nichtraucher. Die Besorgnis, dass E-Zigaretten ein Gateway zum Rauchen sein könnten, ist durch unsere Ergebnisse weitestgehend widerlegt.“ (Hervorhebung von mir)

Mit welchen üblen Tricks die Gesundheitsfanatiker in der EU wissenschaftliche Kenntnisse ausblenden, zeigt der Artikel bei vapers.guru auf. Auch wenn mir klar ist, dass es sich hierbei auch um eine Art Lobby-Seite handelt… ich verlinke deren rss-Feed jetzt mal in diesem Blog.

Nic

Advertisements

2 Kommentare zu „Neue Studie: Nichtraucher werden durch das Dampfen nicht zu Rauchern

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s