Unbewiesene Panikmache durch das BSI

USB-Anschluss am CUBOID
USB-Anschluss am CUBOID

Heise berichtet heute (am Weltnichtrauchertag) darüber, dass mit E-Zigaretten Schadsoftware auf Computer gelangen können. So sagt zumindest das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI).

E-Zigaretten müssen wie etwa Smartphones mit Strom aufgeladen werden. Dies kann unter anderem über den USB-Port am Rechner geschehen. Allerdings sei es möglich, dass Kriminelle Mikrochips mit Schadsoftware in E-Zigaretten verstecken, erklärt das BSI.

Allerdings bleibt das BSI auch auf Nachfrage von Heise jeden Nachweis für seine Behauptung schuldig. [1]

Und die Überschrift des Artikels…: BSI warnt vor E-Zigaretten: „Rauchen schadet auch Ihrem Computer“ … als würden Dampfer rauchen…

Ergo: Viel Dampf um nix.

[1] Die Warnung ist teilweise sogar nachvollziehbar, wenn man daran denkt, in welchem Land unsere Hardware hergestellt wird…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s