Die Sache mit der Nikotinsucht

Niemand – auch ich nicht – ist besonders stolz, wenn er zugeben muss, dass er nikotinabhängig ist. Sehr wohl aber bin ich stolz, seit 4 Monaten keine Zigarette (und Pfeife) mehr geraucht zu haben.

Doch es gibt Menschen, die das nicht begreifen und sich auf ein hohes Roß setzen…

Nach meinem letzten Posting hat sich bei Facebook eine Diskussion entwickelt, die mich erstaunt (und ein wenig entsetzt) hat:

damperWer – wie ich – fast 30 Jahre an der Kippe hing und es dann von einen auf den andern Tag schaffte, darauf zu verzichten, der darf IMHO ein wenig stolz sein.

Niemand von uns wird behaupten, dass Nikotin gesund ist – es ist aber nicht viel schädlicher als Koffein oder Alkohol. Wie immer und bei allem: die Menge macht’s. Und wenn ich es schaffe, den Nikotinanteil der verdampften Liquide zu vermindern (ich bin bei max 6ml/mg), aber meine „orale Lust“ damit weiter befriedigen kann und die Hände beschäftige… dann ist das nach 30 Jahren Rauchen etwas Gutes. Zumal all die anderen Schadstoffe, die das Rauchen mit sich bringt, eben nicht mehr in meinen Körper gelangen.

Davon einmal abgesehen: Lieber L., es gehört sich einfach nicht, sich über Schwächen Dritter lustig zu machen. Man fällt schnell vom hohen Roß.

Nic

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s